Saisonvorbereitungen im Radprojekt

Hier zeigen sich die Vorteile von "Distance working", denn ungeachtet der Probleme rund um die Ausbreitung des Corona-Virus arbeiteten die Eisenwadln an den Vorbereitungen zur Streckeneröffnung im Radprojekt Vordernbergertal.


Die Bedingungen in diesem Frühjahr kann man getrost als "perfekt" bezeichnen und auch die Vorbereitungen zur Saisoneröffnung im Projekt "Eisenwadl tested" waren unter diesen Voraussetzungen optimal.


Blick ins Laintal
Blick über die LN2/LN2a/LN3 von der Kapelle beim Schoberkreuz zum Reiting

Allerdings verleitete das tolle Frühsommerwetter auch einige Radsportler dazu, unvernünftigerweise den geplanten Saisonstart am 1. Mai zu "ignorieren" und sich frühzeitig "ins Gelände" - sprich auf die Touren - zu begeben.


Hinweistafel

Bildstock nahe dem Steinbruch auf der LN2

Für die "Eisenwadln" ging es wiederum in erster Linie darum, die Streckenführung auf Schäden zu checken, notwendige Beschriftungen und Hinweistafeln und -pfeile zu erneuern sowie in Abstimmung mit den Grundeigentümern die Saisonfreigabe zu klären. In diesem Zusammenhang möchte die Projektleitung jetzt schon daraufhin weisen, dass im Laufe des Frühjahrs noch einige Aufräumungsarbeiten und somit Streckensperren notwendig sein werden. Die notwendigen Hinweise dazu findet man in Form von Farbgebung (Grün / Rot) der Tafeln unter "Touren" auf der Startseite.


61 Ansichten

ALLGEMEINER SPORT-KLUB

RAIFFEISENBANK TROFAIACH

© 2019 ASK Raiffeisen Trofaiach

Datenschutz  |  Kontakt  |   Impressum

Waldstraße 9

A - 8793 Trofaiach

info@eisenwadl.at