Reminiszenz in Schweden

Die Kontaktaufnahme erfolgte via Social Media und aus einem wachsenden Informationsaustausch wurde in diesem Sommer schließlich ein Wiedersehenstreffen in Schweden. Anlässlich einer Urlaubsreise sahen sich ASK-Obmann Robert Koch und sein schwedischer Amtskollege aus den 1990-er-Jahren, Tyrel Jonsson nach rund 35 Jahren wieder.


Der Kontakt zu den schwedischen Skijakfreunden ging zwar nicht ganz verloren und Robert Koch machte bei seinen Skandinavienreisen des Öfteren Halt in Stockholm, doch die sportlichen Anknüpfpunkte gingen verloren. Umso spannender wurde die Geschichte 2020, als der Obmann des ehemaligen schwedischen Vereins, Tyrel Jonsson, und einige Skijaksportler von damals auf Online-Anfragen von Robert Koch antworteten. Der Informationsfluss nahm stetig zu und auf Anfrage von Koch, der sich bereits intensiv mit der Aufarbeitung der Skijak-Historie befasste, war auch sein schwedisches Gegenüber bereit, sein Wissen zu teilen ... hier gehts zu Bericht und Fotos!


2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen