>>> KLUBMEISTERSCHAFTEN & MEHRKÄMPFE (1986 bis 2010)

R22hp.jpg

WINTERCUP & SPORTFEST 1986/1987

 

1987 wurde ein „Wintercup“ mit Riesentorlauf, Eisschießen und Faßdaubenrennen in Kooperation mit dem Espresso-Treff Duda durchgeführt und brachte dem Verein einen beachtlichen Zuwachs an Mitgliedern.

 

Den Auftakt machte der ASK aber schon im Herbst 1986, als man im Rahmen des „Saisonabschlusses“ das „1. ASK-Sportfest“ mit Dreikampf (Laufen, Weitsprung, Kugelstoßen), Staffellauf (Eierlauf, Dreibeinlauf, Sackhüpfen), Seilziehen (Teambewerb) sowie Billard und Drehfußball durchführte. Echo und Teilnahme waren gewaltig und markierten sozusagen den Start zum „Freizeitklub“.

 

20 Teilnehmer machten das Fest zum Event und machten Lust auf mehr. Hier die Ergebnisse:

Damen – 1. Gerlinde Koch, 2. Sylvia Volltom, 3. Regina Nachbagauer, 4. Vera Doncsecs, 5. Dagmar Pernitsch

Herren – 1. Lothar Knaak, 2. Robert Koch, 3. Helmut Ausweger, 4. Erich Kollant, 5. Michael Oblak

 
1986 sportfest ovz hp.jpg
1986 sportfest seilziehen hp.jpg
img328hp.jpg

Die Aktivitätsöffnung zeigte rasch ihre Vorteile, denn durch die unterhaltsamen Bewerbe zeigten viele Neulinge auch Interesse, sich mit den Skijaks zu versuchen, was sich in einer hohen Anzahl an Schnupperkursen und Testfahrten auf See und Fluss dokumentierte. Die Sieger der Bewerbe beim „Wintercup 1987“ fanden sich bald darauf auch in den Ergebnislisten der Skijakrennen wieder. So siegte im Riesentorlauf S. Geissler vor F. Biermann und P. Schweiger. Beim Eisschießen dominierte H. Fratzl vor E. Salloker und M. Oblak und das Faßdaubenderby brachte den Sieg von W. Kollant vor W. Laure und R. Duda. Die Gesamtwertung brachte den Sieg von F. Biermann vor H. Fratzl und E. Salloker.

1987 fassdauben biermann hp.jpg
1987 fassdauben laure hp.jpg
1987 fassdauben fratzl hp.jpg
1987 fassdauben fratzl in action hp.jpg
1987 fassdauben biermann in action hp.jp
1987 fassdauben kollant in action.jpg
1987 wintercup presse ovz hp.jpg

Beim „2. ASK-Sportfest“ im Herbst 1987 war in Kooperation mit dem Wiener Skijakklub ein beachtliches Teilnehmerfeld von 15 Zweierteams am Start und das Wettbewerbsprogramm zeigte viel Kreativität: Mountainbike-Hindernisslalom, Wurfbewerb, Dreibeinlauf, Sackhüpfen, Schubkarrenrennen, Hindernislauf mit Wäscheaufhängen, Papierfliegerschießen, Drehfußball und „Skijak-Tandem-Gehen“ als Überraschungsbewerb zum Abschluss. Den Sieg holte sich das Duo E. Kollant & A. Salloker knapp vor S. Wailzer/ R. Koch und H. Fratzl/E. Salloker.

1987 sportfest einladung hp.jpg
img333hp.jpg
1987 sportfest ovz hp.jpg
img334hp.jpg
 

TENNIS-REITING-CUP 1990/91

 

Auf die Jagd nach der "Filzkugel" machten sich zu Beginn der 1990-er-Jahre auch die umtriebigen Freizeitsportler des ASK. So kam es Ende März 1990 zur Austragung des „Reiting-Tenniscup“ in der Tennishalle Schelch. 16 Spieler kreuzten in diesem unterhaltsamen Doppelbewerb ihre „Klingen“ – pardon „Rackets“ – und nach anstrengendem, aber auch höchst unterhaltsamem Turniertag konnte die Sieger Norbert Peintinger und Bernd Schuchaneg die 20 kg schwere „Mountain-Trophy“ in Empfang nehmen. Auch die spannende Gewohnheit, bei den Bewerben mit kreativen und künstlerischen Gewinnen und Trophäen aufzuwarten, fand in dieser Zeit ihren Anfang.

Auf Platz 2 landeten Helmut Ausweger & Robert Koch vor Adi Prenn & Gebhard Gruber sowie Wolfgang Fresner & Peter Schweiger. Die weitere Reihung: Petra Krenn/Bert Griesebner, Werner Laure/Wolfgang Candido, Michael Oblak/Erich Kollant, Horst Fratzl/Herwig Griesser.

Die Wiederholung im darauffolgenden Jahr brachte wieder 8 Doppel auf den Centercourt der Tennishalle Schelch und diesmal gab es sozusagen die "Revanche", denn Vorjahrssieger Bernd Schuchaneg musste sich mit Partner Helmut Ausweger dem Vorjahreszweiten Robert Koch mit Partner Horst Fratzl im Finale 7:5 geschlagen geben. Dritte wurden Peintinger/Laure vor Griesebner/Ebner.

img081hp.jpg
1990 tennis cup ovz hp.jpg
1991 tennis cup ausschreibung hp.jpg
img082hp.jpg
1990 tennis cup teilnehmer hp.jpg
1991 tennis cup einladung hp.jpg
1991 tennis cup organisatoren hp.jpg
 

KEGELN

 

Den Auftakt machte der ASK aber schon im Herbst 1986, als man im Rahmen des „Saisonabschlusses“ das „1. ASK-Sportfest“ mit Dreikampf (Laufen, Weitsprung, Kugelstoßen), Staffellauf (Eierlauf, Dreibeinlauf, Sackhüpfen), Seilziehen (Teambewerb) sowie Billard und Drehfußball durchführte. Echo und Teilnahme waren gewaltig und markierten sozusagen den Start zum „Freizeitklub“.

 

DART

 

Den Auftakt machte der ASK aber schon im Herbst 1986, als man im Rahmen des „Saisonabschlusses“ das „1. ASK-Sportfest“ mit Dreikampf (Laufen, Weitsprung, Kugelstoßen), Staffellauf (Eierlauf, Dreibeinlauf, Sackhüpfen), Seilziehen (Teambewerb) sowie Billard und Drehfußball durchführte. Echo und Teilnahme waren gewaltig und markierten sozusagen den Start zum „Freizeitklub“.

 

PREISSCHNAPSEN

 

Den Auftakt machte der ASK aber schon im Herbst 1986, als man im Rahmen des „Saisonabschlusses“ das „1. ASK-Sportfest“ mit Dreikampf (Laufen, Weitsprung, Kugelstoßen), Staffellauf (Eierlauf, Dreibeinlauf, Sackhüpfen), Seilziehen (Teambewerb) sowie Billard und Drehfußball durchführte. Echo und Teilnahme waren gewaltig und markierten sozusagen den Start zum „Freizeitklub“.

 

SPORTSCHIESSEN

 

Den Auftakt machte der ASK aber schon im Herbst 1986, als man im Rahmen des „Saisonabschlusses“ das „1. ASK-Sportfest“ mit Dreikampf (Laufen, Weitsprung, Kugelstoßen), Staffellauf (Eierlauf, Dreibeinlauf, Sackhüpfen), Seilziehen (Teambewerb) sowie Billard und Drehfußball durchführte. Echo und Teilnahme waren gewaltig und markierten sozusagen den Start zum „Freizeitklub“.

 

RODELN

 

Den Auftakt machte der ASK aber schon im Herbst 1986, als man im Rahmen des „Saisonabschlusses“ das „1. ASK-Sportfest“ mit Dreikampf (Laufen, Weitsprung, Kugelstoßen), Staffellauf (Eierlauf, Dreibeinlauf, Sackhüpfen), Seilziehen (Teambewerb) sowie Billard und Drehfußball durchführte. Echo und Teilnahme waren gewaltig und markierten sozusagen den Start zum „Freizeitklub“.

 

ASK-AKTIV-CHAMP 1996

 

Den Auftakt machte der ASK aber schon im Herbst 1986, als man im Rahmen des „Saisonabschlusses“ das „1. ASK-Sportfest“ mit Dreikampf (Laufen, Weitsprung, Kugelstoßen), Staffellauf (Eierlauf, Dreibeinlauf, Sackhüpfen), Seilziehen (Teambewerb) sowie Billard und Drehfußball durchführte. Echo und Teilnahme waren gewaltig und markierten sozusagen den Start zum „Freizeitklub“.

ALLGEMEINER SPORT-KLUB

RAIFFEISENBANK TROFAIACH

© 2021 ASK Raiffeisen Trofaiach

Datenschutz  |  Kontakt  |   Impressum

Waldstraße 9

A - 8793 Trofaiach

info@eisenwadl.at